Jugendweiheinitiation

Naturrituale im Übergang vom Kind zum Erwachsenen,

Initiationsriten waren fester Bestandteil von frühen Gesellschaften und Kulturen, um unsere Kinder zu prüfen und um sie auf einen neuen Schritt vorzubereiten. Streng wurde Ihnen eine Aufgabe gegeben, sie mussten Schwüre leisten, Mutproben bestehen und sich inneren, wie äußeren Kämpfen stellen. Weihen sind kulturell aufwertende Statusänderungen und Einführungen in ein Amt oder neuen Lebensbereich.

Heutzutage fehlen solche Riten, doch sind sie wichtiger als je zuvor. Inmitten unserer modernen Zivilisation, stehen wir Menschen in Umständen, Rhythmen und Strukturen, in denen wir die Wahrnehmung zur Natürlichkeit der Odnungen und vor allem zu uns Selbst mehr und mehr verlieren. Unsere Kinder wachsen in einem digitalen Zeitalter auf, welches uns aus allen Richtungen mit Eindrücken bombadiert und abdrücke hinterlässt. Die Jugendlichen verlieren nicht selten die Regie über das eigene Sein und können sich nicht klar als junger Erwachsener definieren, da Ihnen wichtige Bezugspunkte fehlen, die unsere heutige Gesellschaft nicht mehr erbringt.

Die Jugendweihe ist ein Initiationsritus der nicht nur aus einem Treffen von Freunden und Verwandten bestehen sollte, an dem unsere Initianten mit Geld- und Sachgeschenken überhäuft werden und vielleicht das erste Mal Alkohol probieren dürfen.

Wir wollen in dieser Welt als jene, die wir sind angenommen werden.

Wir wollen unsere Berufung finden, anstatt uns nur zum arbeiten zu zwingen.

Wir wollen innere Freiheit und Ordnung in diesem Chaos aus Gefühlen, Reizen und Verpflichtungen.

Eltern und Kind müssen klar erfahren, wann der Zeitpunkt gekommen ist, indem das Kind nicht mehr kindlich behandelt werden kann, weil es den Schritt zum Erwachsenen gemacht hat.

IMG_20181010_200829_777

In diesem Angebot gehe ich mit den Jugendlichen auf eine Wanderschaft.

Wir beschreiten Wege in einer nicht alltäglichen Wirklichkeit und werden unsere Lager in Wäldern und zwischen urbanen Ruinen aufschlagen um uns auf eine Wanderschaft durch unserer Leben und Wirken, durch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Wir werden am Feuer sitzen, zusammen kochen und lachen uns über das verlorene Kind in uns unterhalten und trauern. Uns klar machen was die Zeit der Erziehung für uns war und ob wir sie annehmen konnten. 

Wir werden uns Fragen stellen, auf die wir keine Antwort kennen, doch werden es Fragen sein, welche uns ein Leben lang begleiten werden.

Wir werden die Nächte im Wald verbringen, allein mit unseren Gedanken, Ängsten, Erinnerungen und Vorstellungen. Die Jugendlichen werden sich am nächsten Morgen als junge Erwachsene begrüßen können.

IMG_2940

Inhalte:

  • Biografiearbeit
  • Von der Unbefangenheit des Kindes zu den scheinbaren Pflichten der Erwachsenen
  • Unser Ursprung: die Natur, das Ich und die Anderen
  • Die eigene, innere Stimme wahrnehmen
  • Lagerfeuergeschichten… Abschied nehmen und Willkommen heißen (Naturrituale)
  • Der eigene Weg, Zeit für sich allein, Gedanken für Morgen
  • Pfeile und Fragen (meditatives Bogenschießen)
  •  

IMG_2912

Organisatorisches

Das Seminar findet in der Natur statt, während der Seminartage stehen Ihnen kostenfrei kalte Getränke zur Verfügung und es besteht die Möglichkeit Tee und Kaffee zu zubereiten.

  • Im Angebot inbegriffen ist ein Frühstück und eine warme Mahlzeit am Abend
  • Zusätzliche Verpflegung erfolgt in eigener Organisation
  • Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung
  • Ein Informationsabend für die Eltern findet vorab statt

Veranstaltungsort

  • Das Angebot findet in einem  Waldstück nahe der A4 bei Wachau (Landkreis Bautzen). statt
    Termine      
    Termine für 2020 werden demnächst bekanntgegeben      
         
    Kosten  
    Bei eigener Anreise 135,00 Euro p.P

    Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 8 Personen beschränkt. Voraussetzung für die Teilnahme ist die kurze schriftliche Darlegung der Motivation zusammen mit der schriftlichen Anmeldung über jeraoutdoors@gmail.com 

Voraussetzungen:

  • Du hast das 13. Lebensjahr vollendet
  • Du besitzt einen geräumigen Rucksack 
  • Schlafsack, Isomatte 
  • Festes Schuhwerk
  • Bruchsicheres Besteck, Teller und Schüssel, Trinkflasche
  • Wechselkleidung
  • Du möchtest dich selbst besser verstehen

Benötigt wird ein eigenes Zelt Isomatte, ein Schlafsack, festes Schuhwerk und den Witterungsverhältnissen angepasste Kleidung.

Zelte, Isomatten  und andere Gegenstände können über Jera Outdoors gemietet werden

IMG_2850

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s